Chorvereinigung Gerlingen e.V.
Die Theatergruppe

Neben dem Singen entdeckten einige Mitglieder, wie Margarete und Claus Gutekunst sowie Hannelore und Jörg Riedmiller ihr Talent zum Theaterspielen. Nach zuerst nur im Verein gespielten Einaktern und Sketchen wagte die Theatergruppe 1980 einen ersten öffentlichen Auftritt, der gleich sehr erfolgreich war. Dadurch entwickelte sich für den Verein ein weiteres kulturelles Standbein, das Mundart-Theater.
Die Nachfrage nach Karten war so groß, dass inzwischen sechs Aufführungen pro Saison erforderlich sind, um alle Zuschauerwünsche zu erfüllen. Die Gruppe, die inzwischen aus zehn Stammspielern besteht, bearbeiten unter der Regie von Margarete Gutekunst die Stücke gemeinsam und reichern sie zusätzlich mit Lokalkolorit an. Ab September werden die Regieanweisungen in vielen Proben umgesetzt und der Ablauf perfektioniert und im Januar heißt es dann „Vorhang Auf“.

Neue Interessenten am Theaterspielen sind gerne willkommen.

Letzte Gelegenheit für alle kurzentschlossenen und spontanen Freunde

des schwäbischen MundArtTheaters!

 

Eine Eintrittskarte zu „Resturlaub im Ladyhort“, das ist die Gelegenheit um Freude zu verschenken, sich einfach mal wieder selbst etwas Gutes zu gönnen oder mit netten Menschen einen sehr lustigen Abend zu verbringen. Nutzen Sie die Gelegenheit! Seien Sie unser Gast - wir freuen uns auf Sie bei

 

 „Resturlaub im Ladyhort“

Komödie in 3 Akten von Bernd Spehling

 

Wotan (Hans Zugenbühler) ist geschockt. Seine Frau Any (Uschi Rinderle) ist weg - hat Ihn verlassen, und Sohn Maurice (Manuel Geyer) hat nichts Besseres zu tun, als ihn einfach in einer von drei sehr verhaltensoriginellen Damen dominierten Senioren-WG einzuquartieren. 

 

Schnell nehmen der geschäftstüchtige Hausverwalter Herr Schaller (Andreas Herrmann) und die WG-Bewohnerinnen Ella (Katrin Klingel), Lola (Heide Sickinger) und Rösle (Angela Höhn) den neuen Mitbewohner mitsamt ihrer Hippie-Vergangenheit, lasziven Unbekümmertheit und Vorliebe für kuriose Ideen zur Rentenaufbesserung in ihrer Mitte auf. Wotan fühlt sich bei den drei durchgeknallten alten Mädels pudelwohl und so beginnt für ihn ein lustiger Rausch auf der turbulenten Überholspur des wilden Lebens. 

 

Theatervorstellungen in der

Jahnhalle Gerlingen, Hasenbergstraße 17, 70839 Gerlingen

 

 

Freitag, 25. Januar 2019, 20.00 Uhr

Samstag, 26. Januar 2019, 20.00 Uhr (ausverkauft)

 

Freitag, 1. Februar 2019, 20.00 Uhr

Samstag, 2. Februar 2019, 20.00 Uhr (ausverkauft)

 

Freitag, 8. Februar 2019, 20.00 Uhr

Samstag, 9. Februar 2019, 20.00 Uhr (ausverkauft)

 

An allen Theaterabenden öffnet unsere „Theaterschänke“ um 18.30 Uhr zum schwäbischen Vesper.

 

Eintrittskarte € 10,00;  Kartenverkauf 07156/2 47 24 Margarete Gutekunst

(Bitte hinterlassen Sie unbedingt auch Ihre Nachricht auf dem Anrufbeantworter: Name, Telefonnummer, Datum der Vorstellung, Anzahl der Karten)

.:: »Login ::.